Zusatzausstattung

Damit alles optimal ineinandergreift

Die Komponenten einer Extrusionsanlage müssen optimal zusammenspielen, um ihre Verfahrensaufgaben zuverlässig erfüllen zu können. Leistritz baut die Zusatzausstattungen, die direkt am Verfahrensteil sitzen, selbst (z.B. Seitenbeschickungen, Seitenentgasungen, Entgasungen etc.). Für alle weiteren Up- und Downstream-Komponenten kooperieren wir mit langjährigen Partnern. Die bewährte Zusammenarbeit in vielen Projekten kommt unseren Kunden zugute und gewährleistet den reibungslosen Betrieb der Anlagen. Bereits in der Engineering-Phase werden für das Verfahren relevante Komponenten zusammengestellt und wichtige Parameter festgelegt: Welche pneumatische Förderung? Dosierung? Vakuumpumpe? Welcher Granulator? 

Zusatzoptionen von Leistritz


Leistritz Seitenbeschickung

Einfache Materialzuführung - modular anpassbar

Die Seitenbeschickung wird in den meisten Fällen zum Zudosieren von Pulvern verwendet. Leistritz bietet für alle Anwendungen und Extrudergrößen die passende Seitenbeschickung. Die Serie LSB XX überzeugt durch das hohe Da/Di-Verhältnis der Schnecken (2,0) und kann auch Materialien mit sehr niedrigen Schüttdichten fördern.


Leistritz Vertikale Entgasung (LVE)

Die LVE ist eine sichere und einfache Alternative zu herkömmlichen Vakuumdomen. Die in der Entgasung eingebauten zwei gleichsinnig drehenden Schnecken drücken die eventuell aufsteigende Schmelze wieder in die Prozesskammer, lassen aber alle Gase entweichen. Verstopfungen oder Ablagerungen im Entgasungszylinder werden auf diese Weise vermieden. Durch das große freie Volumen im Schneckengang (Da/Di = 2) werden optimale Verhältnisse zur Entgasung der Polymerschmelze geschaffen.

Das bietet die LVE:

  • Erhöhung der Betriebssicherheit: Auch bei wechselnden Prozessbedingungen verstopft die Entgasungsöffnung nicht.
  • Verbesserte Produktqualität: Die selbstreinigenden Schnecken verhindern Materialablagerungen und -aushärtungen im Vakuumdom.
  • Reduzierter Wartungsaufwand: Durch den deutlich geringeren Reinigungsaufwand werden die Stillstandzeiten minimiert und damit die Produktionskosten gesenkt.
  • Senkung der Unfallgefahr: Durch den Wegfall der optischen Kontrolle oder mechanischer Eingriffe in der Entgasungsöffnung sinkt das Unfallrisiko insbesondere im Anfahrbetrieb.

Alte Vakuumdome können mithilfe eines Adapters problemlos durch eine LVE ersetzt werden.

Sprechen Sie uns an

Leistritz Extrusion Team

Leistritz Extrusionstechnik GmbH

T+49 (911) 4306-568

Eextruder@leistritz.com