Vorbeugende Wartung

Gehen Sie auf Nummer Sicher!

Verschleiß und Abnutzung sind bei Maschinenteilen, die täglich im Einsatz sind, ein natürliches Phänomen. Durch regelmäßige Wartung und Maßnahmen zum Verschleißschutz sparen Sie Zeit und Geld, denn anstehende Reparaturen werden rechtzeitig erkannt, Ausfälle und Schäden vermieden. Beugen Sie deshalb vor und gehen Sie mit unseren Service-Angeboten auf Nummer sicher!

Die regelmäßige Wartung Ihres Extruders sichert Ihrer Anlage ein langes Maschinenleben und verringert die Stillstandzeiten. Zur Vorbeugung und Vermeidung von Maschinenausfällen bieten wir Ihnen verschiedene individuell anpassbare Wartungsmodelle an. Dies sichert die Verfügbarkeit des Extruders und spart Ihnen auf lange Sicht Geld und Sorgen.

 

Wir empfehlen, vor allem das Herzstück des Extruders, das Verfahrensteil, jährlich auf Verschleiß zu überprüfen. Hier bietet sich der Abschluss einer Wartungsvereinbarung an. Sie profitieren dabei nicht nur von einer top gewarteten Anlage, sondern genießen auch diverse Vorteile und Rabatte. Gerne stellen wir Ihnen ein auf Ihre Bedürfnisse angepasstes Wartungsangebot zusammen.

Übersicht einiger Eckdaten:


Auszug aus unseren Serviceleistungen:

Vermessung

Vor allem das Herzstück des Extruders, das Verfahrensteil, sollte durch eine regelmäßige Vermessung der Schnecken und Zylinder auf Verschleißspuren überprüft werden.

Vermessung beinhaltet:

  • Verschleißmessung an Schneckenelementen
  • Verschleißmessung an Zylindern (mittels Messmolch)
  • Vermessungsprotokoll (bei regelmäßiger Durchführung auch mit jährlichem Vergleich) inkl. Angebot

CheckUp BASIC

Die jährliche Wartung* sichert Ihrer Anlage ein langes Maschinenleben und verringert die Stillstandzeiten. Beim CheckUp BASIC wird vor allem das Herzstück des Extruders, das Verfahrensteil, genau überprüft und die Schnecken und Zylinder durch eine Vermessung auf Verschleißspuren überprüft.

Voraussetzung: Das Verfahrensteil muss frei zugänglich sein. Die Schnecken müssen gezogen sein. Schnecken und Zylinder sind gereinigt und auf Raumtemperatur. Dosierungen sind sauber und frei zugänglich.

*Wir empfehlen die erste Wartung 6-8 Monate nach Inbetriebnahme, danach jährlich.

CheckUp BASIC beinhaltet:

  • visuelle Prüfung des Extruders und der Gesamtanlage
  • Verschleißmessung von Zylindern
  • Verschleißmessung von Schnecken
  • Überprüfung der Sicherheitsabschaltungen
  • Vermessungsprotokoll
  • Angebot über auszutauschende Verschleiß- und Ersatzteile
  • Abrechnung nach Aufwand

CheckUp ADVANCED

Die jährliche Wartung* sichert Ihrer Anlage ein langes Maschinenleben und verringert die Stillstandzeiten. Beim CheckUp ADVANCED wird neben dem Herzstück des Extruders, dem Verfahrensteil, die von Leistritz gelieferte Gesamtanlage überprüft.

Voraussetzung: Das Verfahrensteil muss frei zugänglich sein. Die Schnecken müssen gezogen sein. Schnecken und Zylinder sind gereinigt und auf Raumtemperatur. Dosierungen sind sauber und frei zugänglich.

*Wir empfehlen die erste Wartung 6-8 Monate nach Inbetriebnahme, danach jährlich.

CheckUp ADVANCED beinhaltet:

  • visuelle Prüfung der von Leistritz gelieferten Gesamtanlage
  • Verschleißmessung von Schnecken und Zylindern
  • Überprüfung der Sicherheitsabschaltungen
  • Getriebeöl-Check
  • Überprüfung des Temperiersystems
  • verfahrenstechnische Beratung
  • Dokumentation inkl. Auswertung und Angebot für auszutauschende Teile

Zylinderspülung

Für die Prozesssicherheit eines jeden Verfahrens ist der Kühlkreislauf des Extruders extrem wichtig. Um diesen vor Ablagerungen und Verkalkung zu schützen, wird ein Wasser-Additiv-Gemisch eingesetzt. Dennoch setzen sich nach einer gewissen Zeit Kalk und Schmutzablagerungen an den Rohr- und Zylinderwandungen ab. Dies verursacht eine Verkleinerung des Rohrquerschnitts und damit eine drastische Verringerung des Durchflusses. Die Kühlleistung lässt enorm nach.

Um dem entgegen zu steuern, sollte der Kühlkreislauf regelmäßig gespült werden. Mit dem Bio-Chem-Verfahren bietet Leistritz eine umweltschonende und effiziente Reinigung der Zylinder vor Ort. Mithilfe einer Druckluftmembranpumpe und einem speziell entwickelten Reinigungsverfahren werden die Ablagerungen entfernt. Das Kühlmittel kann wieder frei fließen und so die maximale Kühlleistung erbringen. 


Ihr Ansprechpartner

Simone Nitsche Vertrieb Service Leistritz Extrusionstechnik GmbH